Husqvarna Rasenmäher

Husqvarna besitzt ein umfangreiches Sortiment an Rasenmähern für erfahrenen und unerfahrenen Nutzer. Allerdings verzichten sie in Ihrer Produktreihe auf Akku Rasenmäher und konzentrieren sich verstärkt auf die Herstellung von Mährobotern. Das schwedische Unternehmen bietet folgende Rasenmäher an.

Mähroboter

Die Mähroboter von Husqvarna kennt man auch unter dem Namen Auomover. Je nach Modell können sie Flächen von 3.000 bis 6.000 Quadratmeter bearbeiten. Die Kosten belaufen sich zwischen 1.500 und 4.500 Euro.

Benzin-Rasenmäher

Der schwedische Hersteller Husqvarna bietet ein umfangreiches Sortiment an Rasenmähern mit Benzinmotoren. Zur Auswahl stehen Modelle mit Seitenauswurf, mit Mulchfunktion oder mit klassischem Fangkorb. Die Motoren bringen zwischen 2 und 4,5 kW Leistung und sind deshalb auch für schwieriges Terrain geeignet. Die mit wenigen Handgriffen höhenverstellbaren Messer ermöglichen Schnitthöhen zwischen 25 und 75 mm. Das Spitzenmodell bietet sogar Einstellmöglichkeiten zwischen 20 und 90 mm.

Handrasenmäher

Leise, umweltfreundlich und effizient: Die Handrasenmäher von Husqvarna sind die ideale Lösung für kleine Rasenflächen. Mit bis zu 40 cm Schnittbreite schneiden sie das Gras präzise bis zu 12 mm kurz. Die Handrasenmäher funktionieren unabhängig von Strom und Benzin und verursachen bei ihrer Nutzung keinerlei Kosten. Ein weiterer Vorteil sind die geringen Anschaffungskosten, die zwischen 100 und 170 EUR liegen. Nicht nur für englischen Rasen ideal.

Aufsitzmäher

Mehr Komfort geht nicht: Aufsitzmäher sind nicht nur effizient auf großen Flächen, sondern auch bequem und einfach zu steuern. Ermüdungserscheinungen beim Mähen des Rasens bleiben aus. Die meisten Aufsitzmäher von Husqvarna sind mit Benzinmotoren ausgestattet. Erhältlich sind aber auch Modelle mit leistungsstarken Akkus. Die Profi-Ausführungen der Aufsitzmäher verfügen über eine Knicklenkung für einen besonders kleinen Wendekreis. Hindernisse sind einfach umfahrbar, Kanten und Ecken gut erreichbar. Der Preis für die Aufsitzmäher liegt je nach Modell zwischen 2.800 und 11.600 EUR.

Nullwendekreismäher

Nullwendekreismäher von Husqvarna sind Aufsitzmäher mit einer besonderen Funktion: Sie hinterlassen beim Wenden keine ungemähten Flächen. Das Geheimnis dafür liegt in ihrer Fähigkeit, sich um die eigene Achse drehen zu können. Die leistungsstarken Mäher schaffen bis zu 30.000 m² Rasenfläche innerhalb 1 Stunde. Der Preis für die Nullwendekreismäher liegt zwischen 4.000 und 15.000 EUR.

Rasentraktoren

Husqvarna-Rasentraktoren kommen auf privaten Rasen ebenso zum Einsatz wie auf öffentlichen Grünflächen. Für kleine Modelle beginnt der Preis bei 2000 EUR. Die Schnittbreite dieser Rasentrakoren liegt bei ca. 80 cm. Bis zu 140 cm Schnittbreite bieten die größeren Modelle, deren Anschaffungspreis 4.000 bis 5.000 EUR beträgt. Ein wichtiges Entscheidungsmerkmal beim Kauf ist die Größe der ungemähten Fläche, die der Rasentraktor beim Wenden hinterlässt. Je kleiner sie ist, desto weniger Nacharbeit fällt an.

Frontmäher

Die Frontmäher von Husqvarna sind echte Profi-Geräte. Starke Motoren, robuste Knicklenkung und ein Hochleistungsschneidwerk sorgen für beste Schnittleistung und einzigartige Wendigkeit. Auch das Mähen am Hang meistern die Frontmäher problemlos. Der Anschaffungspreis liegt zwischen 13.000 und 20.500 EUR.

Folgende Hersteller könnten Sie auch noch interessieren

Rasenmäher von Bosch   Rasenmäher von Einhell   Rasenmäher von Gardena   Rasenmäher von MTD   Rasenmäher von Hecht   Rasenmäher von Husqvarna   Rasenmäher von Stiga   Rasenmäher von Viking   Rasenmäher von Wolf Garten